04.01.2022

Frau von Unten spricht oder besser schreit mich auf der Straße an. Es hätte jemand in einer der Wohnungen über ihrer nachts um zwei und morgens um halb fünf gebohrt. Da ich in der Nacht und zu diesen Uhrzeiten zufällig wach war, zerbreche ich mir den Kopf, was das Geräusch gewesen sein könnte. Gehört habe ich nichts, selber gebohrt auch nicht. (Ich habe gar keine Bohrmaschine – hören Sie diesen Satz auch mit italienischem Akzent? Wenn ja, sind Sie alt und hatten/haben einen Fernseher.) Auch meine Waschmaschine, zugegebenermaßen laut beim Schleudern, kann es nicht gewesen sein. Ich wasche nicht nachts. Ich fürchte, Frau von Unten hat geträumt.

In Kabul hat es geschneit, in München weht immerhin so viel Wind, dass ich die Blumentöpfe auf dem Balkon so sichere, dass sie nicht unschuldigen Passant*innen auf die Köpfe fallen.

Ich trage die Anzahl der bearbeiteten Akten in meinen Kalender ein. Falls nötig, will ich auf Daten zurückgreifen können.

Ein Kommentar zu „04.01.2022

  1. „Falls nötig, will ich auf Daten zurückgreifen können.“

    Das ist eine gute Idee.

Kommentare sind geschlossen.