Anderswo

Fatima Gailani hat mit den Taliban verhandelt.

Mitzi Irsaj hatte drei Tassen.

Was tun eigentlich Menschen ohne Schulabschluss? (von Herrn Hauptschulblues)

Noch einmal Afghanistan: die Luftbrücke. (von Katrin Eigendorf)

Raquela Ortega ist für mich derzeit die interessanteste Flamenco-Tänzerin, außerdem eine Kastagnetten-Virtuosin, die Tradition und Moderne mischt. Hier tanzt sie die Soleá, die „Mutter des Flamenco“. Nein, sie ist nicht sehr bekannt, und bei Antonio Gades hat sie jahrelang im Corps de Ballet getanzt, obwohl sie eine sehr viel bessere Carmen gewesen wäre als so manche, die die Rolle tatsächlich getanzt hat.