22.02.2022

„Freunde sucht man sich nicht aus, sie sind ein Geschenk des Himmels“ war ein Satz in einem der Lieblingsbücher meiner Kindheit, den ich nie vergessen habe. Anderswo traf mich ein Seitenhieb wegen meiner Freundschaft mit B aus Afghanistan. Ich schrieb daraufhin einen langen Text, indem ich mich, B und unsere Freundschaft erklärte. Dann löschte ich den Text, denn ich sehe eigentlich keinen Grund, mich zu rechtfertigen. Sie kennen mich nicht, Sie kennen B nicht, und ich bin Ihnen keine Rechenschaft schuldig. B ist ein Geschenk des Himmels, auf sehr unerwartete Weise. Das kommt vor.

***

Ich räume mein winziges Tanzstudio im Keller aus. Seinerzeit hatte ich es zusammen mit einer Freundin eingerichtet, damit wir das in Workshops Gelernte üben und in eigenen Choreographien umsetzen konnten. Die Freundin tanzt schon lange nicht mehr, ich selbst muss aus gesundheitlichen Gründen zumindest pausieren. Nun läuft der Mietvertrag aus und wird nicht mehr verlängert. Vielleicht sehen Sie mich in zwei Jahren in einem der „Hausfrauenkurse“, aber vielleicht ist die Zeit dafür auch einfach vorbei. Ich bringe es aber kaum übers Herz, Kleidung und CDs auszusortieren. Im Moment steht alles noch in meinem Wohnzimmer.

Mit Freundin/Kollegin M schimpflache ich über einen wichtigtuenden Kollegen. Über einen anderen Kollegen denken wir sehr unterschiedlich. M erzählt mir, dass die technischen Probleme, die man mir vorwirft, bei allen Kolleg*innen auftreten, also nicht meiner angeblichen Unfähigkeit geschuldet sind. Ich wäre ja nicht die, die ich bin, wenn ich keine Angriffspunkte mehr bieten würde. Im Gegensatz zu früheren Jahren wehre ich mich nicht mehr, sondern lege nur ruhig und sachlich meinen Standpunkt dar. Damit darf man dann tun, was man will.

Ich friere, obwohl es nicht kalt ist. Nach der Arbeit schlafe ich zwei Stunden. Danach geht es besser.

2 Kommentare zu „22.02.2022

    1. Der Zwang ist für mich nicht so schlimm. Meine Familie ist groß. Wenn man Cousine B oder Onkel A nicht mag, kann man in einer großen Familie leichter ausweichen.

Kommentare sind geschlossen.