Wo früher die Krähen zum Trinken und zum Baden kamen, trinken jetzt die Wespen, scheint es.

Freund B erzählt, dass man bei den Paschtunen die alten Leute mit derselben Liebe, Sanftmut und Geduld umsorge wie kleine Kinder. Das ist nicht unbedingt das, was ich von einem ansonsten patriarchalisch agierenden Volk erwartet hätte. Klischees helfen uns also auch hier nicht weiter.

Mein blauer Rock ist verschwunden. Im Schrank ist er nicht, im Schlafzimmer suche ich vergeblich, auch in Wäschekorb und schon halb gefüllter Waschmaschine lässt er sich nicht finden. Sein weinrotes Pendant kriegt die ersten Löchlein, egal, den trage ich sowieso nur im Home Office, aber der blaue ist einer meiner Büroröcke, um den wäre es schon eher schade. (Entwarnung: er war doch in der Maschine.)

6 Kommentare zu „

      1. Das Verhalten der Taliban, die zum allergrößten Teil sich aus Paschtunen rekrutieren, die die anderen Völkerschaften, meist Schiiten, malträtieren.

        1. Ich fürchte, als Deutsche mit nationalsozialistischer Vergangenheit und als Europäer mit kolonialer Vergangenheit können wir uns kaum über andere Völker erheben.

Kommentare sind geschlossen.