Manchmal möchte ich Isadora heißen.

Aber noch ein Name, zusätzlich zu den vielen, die ich in meinem Leben schon hatte? Elisabeth, Betty. Elisabetta, Betta, Bettina.. Benita, Bendición, Bene. Berthe. Niemals Isabel(le). Jede Zimmervermieterin gab mir einen neuen, aber nur mein Vater sagte Berthe. (Berthe au grand pied, vielen Dank auch, Vadder.). Das sind nur die europäischen Varianten, wie würde ich wohl in Südafrika heißen? Oder in der Mongolei?

Der Laptop schwächelt, Grund ist möglicherweise das Netzkabel und / oder der Adapter. Ich bestelle beides nach, gönne mir auch einen neuen Akku. Zum Glück habe ich Adapter und Netzkabel vom vorigen Laptop aufgehoben, damit geht es halbwegs. Teuer ist das alles geworden.

Die Kollegin hustet sich die Seele aus dem Leib. Zu Hause drehe ich zum ersten Mal die Heizung auf. Im Büro hält man uns jung und frisch, indem man uns kühlt.

Warum denn nur Isadora?

3 Kommentare zu „

  1. Schön, dass du die kühle Büroluft positiv zu sehen versuchst ;). Ich laufe jetzt öfter zum Drucker. Da wird mir erstaunlich schnell warm.
    Isadora…je öfter ich den Namen lese umso interessanter klingt er.

  2. Ich muss sofort an die Tänzerin Isadora Duncan denken … ich kann dann nicht mehr unterscheiden, ob der Name oder die Person, die ich mit dem Namen in Verbindung bringe, das Interesse und Geheimnis erzeugt.

  3. Da denk ich an mein zweites Blog, es hieß Ludovika….
    Mein selbst ausgesuchter Name wäre Charlotte gewesen, finde aber auch Isadora schön 🤩

Kommentare sind geschlossen.